Home - Impressum - E-Mail


2006-09-11

Mozilla Firefox: AccessKeys stufenweise abschalten

Immer mehr Webseiten nutzen die Moeglichkeit, Navigationselemente per HTML mit AccessKeys auszustatten. Problematisch ist das, wenn die Eingabe in ein Textfeld als Eingabe eines AccessKeys fehlinterpretiert wird.

Ein Beispiel stellen viele mit der Software vBulletin betriebene Webforen dar; so auch das Suchformular des offiziellen vBulletin-Forums. Wer hier nach einem Begriff suchen moechte, gibt dem Feld "Key Words" den Eingabefokus. Dumm nur, wenn ein Suchbegriff ein Zeichen enthaelt, das ueber die Kombination aus alt-Taste und Ziffernblock erzeugt werden soll - etwa "™" (alt+0153), oder, etwas praxisnaeher, "ö" (alt+0246). Da das Suchformular dem Link "Today's Posts" den AccessKey "2" zugewiesen hat, wird beim Betaetigen der Taste "2" bei gleichzeitig gedrueckter alt-Taste eben dieser Link aufgerufen. Weitaus aergerlicher ist das, wenn auf diese Weise nicht bloss das Suchformular, sondern etwa ein Antwortformular mit einem laengeren Text verschwindet.

Firefox bietet fuer dieses Problem gleich zwei Loesungen an.

Die erste Moeglichkeit besteht darin, in about:config die Einstellung accessibility.accesskeycausesactivation vom Typ Boolean auf false zu setzen. Dies schaltet das sofortige Ansteuern eines mit einem AccessKey belegten Navigationselement aus und setzt stattdessen den Eingabefokus auf das entsprechende Element.

Wem das nicht ausreicht, der kann die AccessKey-Funktionalitaet komplett deaktivieren. Dazu wird ebenfalls in about:config die Einstellung ui.key.generalAccessKey vom Typ Integer auf 0 gesetzt.

Links zum Thema:
- Accessibility.accesskeycausesactivation bei MozillaZine Knowledge Base
- Ui.key.generalAccessKey bei MozillaZine Knowledge Base


Home - Impressum - E-Mail