Home - Impressum - E-Mail


2005-08-27

Eilmeldungen per RSS-Newsfeed

Wenn etwas wirklich aussergewoehnliches geschieht - und damit meine ich Ereignisse, die zu einer Unterbrechung des laufenden Fernsehprogramms oder zumindest der Einblendung eines Laufbandes fuehren wuerden - wenn also so etwas geschieht, kann man darueber zeitnah per E-Mail informiert werden. Das ist nichts neues, zahlreiche Anbieter wie etwa tagesschau.de, die BBC oder die Netzeitung bieten teils kostenlos entsprechende E-Mail-Newsletter an.

Newsfeeds werden ebenfalls zahlreich angeboten, oft sogar fuer einzelne Nachrichtenkategorien. Einen Newsfeed, der sich auf die oben beschriebenen "Top"-Meldungen beschraenkt, habe ich bei den etablierten Anbietern hingegen vergeblich gesucht. Und wo solche Newsfeeds doch angeboten wurden, da stellte sich schnell heraus, dass zu haeufig fuer zu unwichtiges aktualisiert wurde. Wodurch recht schnell der eigentliche Sinn des Newsfeeds verloren geht.

Einen Lichtblick gab es dann aber doch. Dank Google stiess ich auf http://www.furl.net/members/Eilmeldungen/. Ein guter Ansatz, nur hat eine Privatperson natuerlich schon zeitlich nicht die Moeglichkeiten der Tagesschau-Redaktion.

Zusammenfassend: Die gewuenschten Informationen werden per E-Mail angeboten, sollen aber als Newsfeed abgerufen werden koennen. Natuerlich liegt die Loesung auf der Hand - die entsprechenden E-Mails muessen in einen Newsfeed konvertiert werden.

Dazu gibt es Scripte wie MailFeed (PHP). MailFeed liest E-Mails aus einem Postfach aus und erstellt aus deren Inhalten einen Newsfeed. Noch einfacher ist es aber, einen Dienst wie DodgeIt.com oder MailBucket.org zu nutzen. Diese stellen kostenlos E-Mail-Adressen bereit und konvertieren alle eingehenden E-Mails automatisch in (RSS-)Newsfeeds. Und fuer jede E-Mail-Adresse gibt es einen eigenen Newsfeed.

Weder fuer DodgeIt.com, noch fuer MailBucket.org ist eine Anmeldung erforderlich. E-Mails an flupp@dodgeit.com sind kurz darauf per HTML unter http://www.dodgeit.com/run/checkmail?mailbox=flupp sowie per XML als RSS-Newsfeed unter http://dodgeit.com/run/rss?mailbox=flupp lesbar. Aus E-Mails an flupp@mailbucket.org wird ebenfalls ein RSS-Newsfeed, dieser ist dann unter http://www.mailbucket.org/flupp.xml abrufbar.

Man muss also lediglich die gewuenschten Newsletter abonnieren und dabei Adressen wie mein-newsticker@dodgeit.com oder meine-eilmeldungen@mailbucket.org angeben. Und schon hat man einen Newsfeed fuer das, was im Fernsehen zu Programmunterbrechungen und Laufbaendern fuehrt.


Home - Impressum - E-Mail